Gemeindemitteilungen vom 02. April 2024

Baubewilligungen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Landi Freiamt, Bünzen, für eine Solaranlage auf dem Dach der Liegenschaft Zentrumstrasse 2;
  • Weinor GmbH, Steimen Kilian, Waltenschwil, für die Erstellung einer Pergola auf Parzelle Nr. 182, Rosenweg 7.

Rechnungsabschlüsse 2023

Einwohnergemeinde

Der Rechnungsabschluss 2023 ist sehr erfreulich ausgefallen. Die Rechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 992 119 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 124 600 Franken. Der Ertragsüberschuss wurde als Einlage in die Vorfinanzierung Abschreibungen für die Erweiterung und Sanierung des Gemeindehauses gebucht.

 

Die Hauptgründe für den grossen Überschuss liegen vor allem bei den höheren Steuereinnahmen (816 000 Franken) sowie verschiedenen Minderausgaben in diversen Abteilungen.

 

Der gesamte Steuerertrag beträgt 8,499 Millionen Franken und liegt 816 000 Franken über dem Budget. Gegenüber dem Vorjahr ist der Gesamtsteuerertrag um 574 211 Franken höher. Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern beträgt das Soll 7,656 Millionen Franken und liegt 407 407 Franken über dem Budget. Gründe für die Mehreinnahmen sind Zuzüge und höhere Nachträge aus Vorjahren.

Markant übertroffen wurden die Aktiensteuern mit 458 229 Franken (Budget 200 000 Franken). Hier gilt es allerdings zu berücksichtigen, dass im Jahre 2023 beim Kanton das Sollprinzip eingeführt wurde; das hat zu markanten, einmaligen positiven Verschiebungen geführt. Auch die Grundstückgewinnsteuern mit 238 618 Franken (100 000 Franken) und die Erbschafts- und Schenkungssteuern 42 311 Franken (5 000) wurden wesentlich übertroffen. Bei den Quellensteuern mit 125 949 Franken (130 000 Franken) wurde der budgetierte Betrag nicht erreicht. All diese Steuerarten sind schwierig zu budgetieren und unterliegen grossen jährlichen Schwankungen. 

 

Die Nettoinvestitionen pro 2023 haben 438 240 Franken betragen (ohne Spezialfinanzierungen). Damit wurden hauptsächlich Sanierungen von Gemeindestrassen und der Ausbau der Informatikmittel in der Schule und im Kindergarten realisiert. Der Finanzierungsüberschuss beträgt 1,078 Millionen Franken.

 

Die Einwohnergemeinde hat Darlehensschulden im Betrage von 7,5 Millionen Franken. Dazu kommen Verpflichtungen gegenüber den gemeindeeigenen Spezialfinanzierungen (Wasser, Abwasser, Abfall, Nahwärmeversorgung) von 10,388 Millionen Franken.

 

Gegenüber der Ortsbürgergemeinde besteht ein Guthaben von 4,222 Millionen Franken. Das an die Römisch-Katholische Kirchgemeinde Waltenschwil gewährte Darlehen beträgt noch 50 000 Franken. Das gesamte Eigenkapital der Einwohnergemeinde inkl. Spezialfinanzierungen beträgt 36,755 Millionen Franken.

 

Die Abrechnungen der Spezialfinanzierungen sind wie folgt ausgefallen:

 

Das Wasserwerk weist einen Ertragsüberschuss von 39 453 Franken (Budget Ertragsüberschuss 27 600) aus. Die Nettoinvestitionen betragen minus 133 284 Franken (mehr Einnahmen aus Anschlussgebühren als Ausgaben). Das Gesamtvermögen beträgt 392 204 Franken.

 

Die Abwasserbeseitigung erzielte einen Ertragsüberschuss von 112 524 Franken (27 650). Die Nettoinvestitionen betragen minus 379 189 Franken (mehr Einnahmen aus Anschlussgebühren als Ausgaben). Das Gesamtvermögen beträgt 6,377 Millionen Franken.

 

Die Rechnung der Abfallwirtschaft weist einen Aufwandüberschuss von 2 625 Franken (Aufwandüberschuss 4 800) aus. Investitionen wurden keine getätigt. Das Gesamtvermögen beträgt 290 782 Franken.

 

Die Nahwärmeversorgung „Bannegg“ schliesst mit einem Aufwandüberschuss von 27 927 Franken (20 800) ab. Investitionen wurden keine getätigt. Die Gesamtschuld beträgt 63 841 Franken.

  

Ortsbürgergemeinde

Die Ortsbürgerrechnung 2023 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 333 807 Franken ab (Budget Ertragsüberschuss 238 200 Franken). Dank Vollvermietung in den Mietliegenschaften konnten Mehrerträge verbucht werden. Ein paar budgetierte Unterhaltsarbeiten konnten nicht ausgeführt werden, was ebenfalls zum besseren Resultat beigetragen hat.

 

Der Ertragsüberschuss wurde ins Eigenkapital eingelegt. Per Ende 2023 beträgt das gesamte Eigenkapital 14,573 Millionen Franken.

Ortsmuseum

Am Sonntag, 07. April 2024, von 10.00 bis 12.00 Uhr, ist das Ortsmuseum am Kirchweg 5 erstmals wieder zur Besichtigung geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zur Saison-Eröffnung spielen die Jungmusikanten «Waltenschwiler Brass Gang» auf. Die Ortsmuseumkommission freut sich auf Ihren Besuch.

Papiersammlung

Am Dienstag, 23. April 2024 findet die nächste Papiersammlung statt. Die Papiersammlung wird durch das Bauamt durchgeführt. Die Bevölkerung wird gebeten, das Papier sauber und kleingebündelt bereitzustellen. Bei Regenwetter ist das Papier entsprechend abzudecken. Die Sammlung beginnt ab 07.00 Uhr.

Kommunale Erhebungsstelle Landwirtschaft (KEL)

Halter von Tieren folgender Gattungen sind gemäss Tierseuchengesetz verpflichtet diese dem

 

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN

Landwirtschaft Aargau

Direktzahlungen & Beiträge

Tellistrasse 67, 5001 Aarau

www.ag.ch/landwirtschaft

 

bis spätestens 08. April 2024 der genannten Abteilung zu melden. Sind Sie als Tierhalter bereits persönlich und direkt aufgefordert worden, erledigen Sie die Angaben direkt über das Internet gemäss den Richtlinien.

 

Ein Tier der Rinder- oder Pferdegattung, ein Schaf, eine Ziege, ein Stück Geflügel, ein Schwein oder andere Huf- und Klauentieren sowie Bienen

 

Oder:

 

Eine Hektare landwirtschaftliche Nutzfläche oder 30 Aren Spezialkulturen oder 10 Aren Kulturen in geschütztem Anbau.

 

Bei Fragen können Sie sich auch an den KEL-Beauftragten wenden.

Hanspeter Villiger, Bünzhof, Waltenschwil, Tel. 056 622 05 59

Amtliche Publikationen

Gemeindemitteilungen vom 08. April 2024

  • Umbau und Sanierung Gemeindehaus Waltenschwil
  • Papiersammlung
  • Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern
mehr